"Tag des Mädchenfußballs": Mädchen für Vereinsfußball motivieren

Der „Tag des Mädchenfußballs“ ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil in der Mädchenfußballförderung des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW). Im Jahr 2019 haben in 21 von 29 FLVW-Kreisen insgesamt 52 „Tage des Mädchenfußballs“ stattgefunden, die dazu beitragen, die Gewinnung von Mädchen, die noch nicht im Verein aktiv sind, zu verstärken. Im Jahr 2020 mussten die "Tage des Mädchenfußballs" auf Grund der Corona-Pandemie leider überwiegend ausfallen. In diesem Jahr hoffen wir, dass wieder mehr Veranstaltungen stattfinden können.

Möchten auch Sie einen „Tag des Mädchenfußballs“ ausrichten? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen:

Zielsetzung und Inhalte
Die Veranstaltungen können auf dem Vereinsgelände, aber auch in Schulen, auf Mini-Spielfeldern oder eingebunden in andere Veranstaltungen (zum Beispiel Stadtfeste, Aktionstage an Schulen, Fußball-Ferien-Camp) organisiert werden. Bei gezielten Schulveranstaltungen sollten die jeweiligen Sportlehrer mit eingebunden sein.

Für die Durchführung eines „Tag des Mädchenfußballs“ beachten Sie bitte unbedingt die Durchführungsbestimmungen, in denen alle Rahmenbedingungen erläutert werden. Das einheitliche Qualitäts-merkmal aller „Tage des Mädchenfußballs“ ist in jedem Jahr ein Schnuppertraining, das von einem qualifiziertem Vereinstrainer geleitet werden soll.

Materialpakete
Der DFB stellt den Ausrichtern verschiedene Materialien für die Durchführung des „Tag des Mädchenfußballs“ zur Verfügung.

Anmeldung
Bitte senden Sie das Anmeldeformular Ihres „Tag des Mädchenfußballs“ per E-Mail an Herrn Lukas Wickenkamp. Seine Kontaktdaten finden Sie im rechten Seitenbereich.

Ansprechpartner
Als Ansprechpartner stehen Ihnen die Mitglieder der Kommission Mädchenfußball, der/die Koordinator/-in Mädchenfußball in Ihrem Kreis oder unser hauptamtlicher Mitarbeiter in der FLVW-Geschäftsstelle, Lukas Wickenkamp, gerne zur Verfügung.